Menu

Drei Fragen - drei Antworten zum Beerdigungsdienst


Datum: 
14.11.2017

Das Bistum Passau vertraut den Beerdigungsdienst künftig auch pastoralen Mitarbeitern an. Domdekan Dr. Hans Bauernfeind beantwortet 3 wichtige Fragen zum Thema "Beerdigung durch einen Pastoralmitarbeiter".

 

Eine Beerdigung darf im Bistum Passau künftig auch ein hauptberuflicher Mitarbeiter des pastoralen Dienstes abhalten. Vorausgesetzt, der verantwortliche Priester hat ihn dazu bestellt und er hat am Fortbildungskurs "Beerdigungsdienst für Gemeinde- und PastoralreferentInnen" teilgenommen. Ein Novum im Bistum Passau, das Bischof Stefan Oster auf anraten der Dekane bei der letzten Priester- und Dekanenkonferenz initiiert hat. Warum hat man sich für diesen Weg entschieden? Wer entscheidet, wer beerdigt, Priester oder Gemeinde-/PastoralreferentIn? Und wie gestaltet sich die Beerdigung durch Gemeinde-/PastoralreferentIn liturgisch? Diese drei Fragen beantwortet Domdekan Dr. Hans Bauernfeind in folgendem Videobeitrag:

 

>>> Die beiden Gemeindereferentinnen Barbara und Alexandra Kalchauer wollen künftig Beerdigungsdienst leisten. Warum? Das sehen sie HIER.