Menu

Weihejahrgang 1993 zum Gottesdienst auf Mariahilf


Datum: 
29.06.2018

Vor 25 Jahren sprachen sechs Weihekandidaten vor Bischof Franz Xaver Eder ihr „Ich bin bereit“

 

 

 

Auf den Tag genau ein Vierteljahrhundert später feierten sie diese Lebenswende mit einem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Mariahilf: Generalvikar Dr. Klaus Metzl, Pfarrer Christian Kriegbaum (Landau an der Isar), Geistl. Rat Pfarrer Ludwig Samereier (Reischach) und Pfarrer Bruno Pöppel (Waldkirchen) – Monsignore Josef Gaillinger (Passau-St. Anton) und Pfarrer Thomas Brandl (Passau-Heining) waren verhindert. „Wir wollen Gott bitten, dass das, was sie an Gutem gesät haben, aufgehen und reiche Frucht bringen möge im Weinberg des Herrn“, denn, so Wallfahrtsrektor Paul Binkowski mit dem berühmten Wort aus dem Matthäus-Evangelium: „Die Ernte ist groß, aber der Arbeiter sind wenige.“ Musikalisch gestaltet wurde diese festliche Stunde von der Chor- und Bläsergemeinschaft Mariahilf ob Passau.

In seiner Predigt zitierte der Passauer Generalvikar Dr. Klaus Metzl den Priester und Schriftsteller Lothar Zenetti: „Frag hundert Katholiken, was das Wichtigste ist in der Kirche. Sie werden antworten: Die Messe. Frag hundert Katholiken, was das Wichtigste ist in der Messe. Sie werden antworten: Die Wandlung. Sag hundert Katholiken, dass das Wichtigste in der Kirche die Wandlung ist. Sie werden empört sein und sagen:„,Nein, alles soll bleiben wie es ist!‘“ Es sei auch heute noch wahr, was Lothar Zenetti gesagt habe, so der Prälat: „Das Wichtigste in jeder Eucharistiefeier ist die Wandlung, und zwar nicht nur die Verwandlung von Brot und Wein, sondern auch unsere eigene Verwandlung.“ Prälat Metzl:  Festhalten-Wollen am Altvertrauten, die Angst vor dem Neuen und Unbekannten sei etwas Urmenschliches, Normales. Jedoch: „Wir alle stehen unter einem bestehenden Wandel – ob wir wollen oder nicht. Der Wandel ist unsere Realität.“ Immer gleich, so der Generalvikar, müsse das eigentlich Ziel bleiben: Das himmlische Jerusalem.             

 

Der Weihejahrgang 1993 beim festlichen Gottesdienst am Altar
in der Wallfahrtskirche
Mariahilf ob Passau
(von links): Christian Kriegbaum, Klaus Metzl, Ludwig Samereier und Bruno Pöppel.

 

Text und Foto: Werner Friedenberger