Menu

Ein stiller Ort inmitten von Bayerwald-Geschichte


Datum: 
04.09.2017

Die Schwolgau-Kapelle im Freilichtmuseum Finsterau: Sie ist Anziehungspunkt und Andachtsraum. Dieses Kleinod hat viel zu bieten.

 

Der Umzug ins Museum hat die Dorfkapelle von Schwolgau bei Büchlberg vor dem Abriss bewahrt. Rund 20 Jahre ist das jetzt her. Seitdem steht das kleine Holzhäuschen im Freilichtmuseum Finsterau, und bildet dort die „innere Mitte“ des Museums. Denn sie hat das Museumsdorf erst komplett gemacht. Die Kapelle ist ein typisches Beispiel in unserer Serie „Kleinodien im Bistum Passau“. Von außen klein und unauffällig, birgt sie ein Geheimnis. Über Jahrzehnte versteckte sich hier nämlich eine heimliche Liebeserklärung. Museumsdirektor Dr. Martin Ortmeier erklärt Journalist Lars Martens, was es damit auf sich hat. Besonders froh ist er darüber, dass die kleine Kapelle auch im Museum als Andachtsraum funktioniert – und nicht nur zu einem Ausstellungsstück geworden ist.