Menu

25 Jahre Donausegnung - Wie gehen wir mit der Schöpfung um?


Datum: 
08.01.2018

Die Donausegnung in Niederalteich hat sich zum 25. Mal gejährt. Entstanden aus dem Protest gegen den Donauausbau, blieb das Ritual bestehen. In diesem Jahr war Bischof Stefan Oster dabei.

 

 

Jeden letzten Sonntag im Monat, seit 1994, kommen am Niederalteicher Donauufer Gläubige zum Gebet zusammen. Einmal im Jahr, am 7. Januar zur "Taufe des Herrn", findet das Donaugebet statt. Der große Kampf gegen den invasiven Donauausbau ist vorbei - die Donausegnung steht heute im Zeichen der Dankbarkeit, dass wir unsere Natur in der Region so bewahren konnten, und im Zeichen unseres Verhältnisses zur Schöpfung überhaupt. Diesem Thema hat sich Bischof Stefan Oster in seiner Predigt gewidmet.

Das Video zur 25. Donausegnung: