Menu

Gesprächstraining EPL


„Gut miteinander reden!“

Kommunikationstraining für Paare (EPL-Programm)

Damit in der Beziehung Freude und Zuneigung erhalten bleiben, braucht es auch entsprechendes Wissen und Verhalten. Bei diesem Kommunikationstraining können Paare entdecken, was das Verständnis füreinander fördert, wodurch Missverständnisse vermieden werden und wie man Meinungsverschiedenheiten fair lösen kann. Außerdem ist viel Zeit beim Kurs, sich über die eigene Partnerschaft, über Wünsche und Vorstellungen auszutauschen. Dieses Training stärkt die Konfliktfähigkeit und Zufriedenheit der Paare.
Die persönlichen Themen werden nur mit dem eigenen Partner besprochen, räumlich getrennt von anderen Paaren. Die ausgebildeten Kursleiter/innen unterstützen und begleiten die Paare beim Gespräch.

 
Kursaufbau
1.-3. Einheit: Einüben der Gesprächsregeln.
•    "Wir verstehen uns!" - Bewusst machen, was Verständnis fördert
•    "Ich kann mit Dir reden, auch wenn ich sauer bin!" - Gefühle offen aussprechen
•    "Wir kommen einen Schritt weiter!" - Meinungsverschiedenheiten lösen
4.-6. Einheit: Anwenden der Gesprächsregeln
•    Das wünsche ich mir in unserer Beziehung!" - Erwartungen aussprechen
•    So stelle ich mir unsere erotische Beziehung vor!" - Sich über Intimität und Sexualität austauschen
•    "Das trägt mich und uns!" - Über Wertvorstellungen und Glauben reden
 
Der Kurs mit den 6 Einheiten zu je ca. 2 1/2 Std. wird in verschiedenen Formen angeboten:
6 Abende, 2 Samstage oder ein Wochenende.
 
Wichtiger Hinweis:
Das Training ist keine Paartherapie und eignet sich nicht für Paare, die schwer wiegende Konflikte haben oder eine Trennung beabsichtigen.
 

Programmentwickler, Förderer, Wissenschaftliche Begleitstudien

Das Gesprächstraining EPL - Ein partnerschaftliches Lernprogramm wurde von Dr. Franz Thurmaier und Dr. Joachim Engl (beide Institut für Forschung und Ausbildung in Kommunikationstherapie e.V., München) in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Kurt Hahlweg (Psychologisches Institut, TU Braunschweig) entwickelt.
Die Konzeptentwicklung wurde durch die Erzdiözese München und Freising, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit und die Deutsche Bischofskonferenz gefördert. Die Ausbildung der Kursleiterinnen und Kursleiter erfolgt mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bonn.
Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt, dass Paare auch noch nach Jahren von diesem Training profitieren.

Ausführliche Informationen über EPL und KEK:

Interaktive DVDs „Damit die Liebe bleibt“ gibt es für

- für junge Paare (DVD 1)
- für Paare in mehrjähriger Beziehung (DVD 2)
- für Paare im (Un-) Ruhestand (DVD 3)
Autoren:
Dr. Joachim Engl, Dr. Franz Thurmaier
Projektförderung:
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Die DVDs können erworben werden beim:
Institut für  Forschung und Ausbildung
in Kommunikationstherapie e.V.

Rückertstraße 9
80336 München
T 089  544-311 0
Mail:  info@institutkom.de