Menu

Fátima - Sternwallfahrt


Die deutsche Pilgergruppe der Sternwallfahrt aller bayerischen Diözesen + aus Speyer nach Fátima in Portugal zum Erscheinungstag im August. (Foto: Josef Leithner)

Eine fünftägige Pilgerreise nach Fátima hat eine insgesamt 35-köpfige Pilgergruppe aus den Diözesen Passau und Regensburg unternommen. Geistlicher Leiter war Herr Pfarrer Herbert Oberneder aus Hutthurm. Vom bayerischen Pilgerbüro führte Herr Dr. Stefan Gatzhammer als fundierter Reiseleiter durch die besonderen Tage.

Höhepunkte waren der internationale Rosenkranz mit Lichterprozession am Vorabend des Erscheinungstages und der dreistündige Gottesdienst mit 250.000 Menschen auf dem weiten Platz vor der Basilika einschließlich der festlichen Prozession mit der Marienstatue von Fátima und einer besonderen Gabenbereitung. Viele Gläubige hatten Getreide dabei, aus dem Hostien gebacken werden sollen. Es wurde während des Gottesdienstes in Säcken gesammelt.

Die Pilgerreise nach Portugal war eine Sternwallfahrt aller bayerischen Diözesen und der Diözese Speyer und wurde von Weihbischof Herwig Gössl aus Bamberg begleitet. Weihbischof Gössl zelebrierte für die rund 160 Pilger sowohl an der Erscheinungskapelle im heiligen Bezirk als auch in der „Kapelle des Todes Jesu“ gemeinsame Gottesdienste.

In der „Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit“ durchschritten die Pilger die Heilige Pforte zum „Jahr der Barmherzigkeit“, sie besuchten die Ausstellung „Licht und Frieden“ und beteten auf dem Weg nach Aljustrel, dem Geburtsort der Seherkinder Lucia, Francisco und Jacinta einen besinnlichen Kreuzweg.

Zur persönlichen Besichtigung der heiligen Orte und zahlreichen Monumente anlässlich der Erscheinungen des Friedensengels vor genau 100 Jahren sowie der sechs Marienerscheinungen im Jahr 1917 in der „Cova da Ira“ hatten die Wallfahrer ausreichend Zeit. Kleine Ausflüge ans Meer, zum Kloster Batalha und zur Wallfahrtskirche von Nazaré sowie eine kurze Stadtrundfahrt in Lissabon rundeten die stimmigen und religiösen Pilgertage  ab.

Für das Jubiläumsjahr 2017 plant das bayerische Pilgerbüro zahlreiche Wallfahrten nach Fátima, sowohl 5-tägig zu diversen Terminen, als auch „zum Erscheinungstag“, über den 12./13. in den Monaten Mai bis Oktober. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz!
Kostenloser Katalog ist erhältlich ab Ende Oktober auf www.pilgerreisen.de oder unter 089-545811-0.