Menu

Infomaterial


 

Wirtschaft und Effizienz, Produkionssteigerung und Konsum, immer mehr, immer besser. Viele fragen sich da: Wo steuert die Weltwirtschaft hin, und wie geht es der Natur mit der extremen Ausbeute? Papst Franziskus prangert genau das an in seiner Enzyklika "Laudato Si". Er will eine Rückbesinnung zur Schöpfung, zu Umwelt- und Naturschutz. Genau das passiert in den Kirchenwäldern der Diözese Passau mit dem Konzept "Schöpfungsorientierte Waldnutzung". Bischof Stefan Oster und Prof. Hubert Weiger, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz Bayern, haben einen kleinen Rundgang durch die Kirchenwälder der Diözese unternommen, und dabei vieles entdeckt, was eine sorgsame und schöpfungsorientierte Waldnutzung alles bewirken kann. Ein TV-Beitrag zeigt mehr: