Menu

Leonhardiritt Aigen a. Inn - Unterwegs hoch zu Ross


Datum: 
05.11.2018

Mehr als 3.000 Zuschauer haben heuer das traditionelle Leonhardifest mit Umritt und Pferdesegnung in Aigen a. Inn besucht.

 

 

Ohne ihn gab’s früher keine Ernte – und die Teller blieben leer! Gemeint ist der Schutzpatron der Pferde, der heilige St. Leonhard. Ohne Pferde ging auf den Äckern früher gar nichts. Klar, dass dieser Heilige den Niederbayern ganz besonders wichtig war und auch heute noch ist. Ihm zu Ehren wird die Tradition des Leonhardifest mit Umritt in Aigen a. Inn hoch gehalten. Mehr als 3.000 Zuschauer haben sich das am 4. November nicht entgehen lassen. Und Lars Martens war dabei: